Ernährungsberatung

Ein guter Ernährungszustand kann den Krankheitsverlauf und die Dauer des Spitalaufenthalts entscheidend beeinflussen. Deshalb kommt der Ernährung im Adullam Spital eine wichtige Rolle zu. 

Mangelernährung

Viele betagte Menschen leiden an Appetitlosigkeit, einem raschen Sättigungsgefühl, Geschmacksveränderungen, Übelkeit oder Kaubeschwerden. Das beeinträchtigt die Lust und Freude am Essen. Die Folge davon ist häufig eine Mangelernährung. 

Analyse und Anpassung der Ernährung

In der Ernährungsberatung analysieren wir den Ernährungszustand. In einem zweiten Schritt behandeln wir die Mangelernährung. Wir besprechen mit Ihnen Massnahmen, um Ihren Speiseplan optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Dafür steht uns ein grosses Spektrum an Menüvarianten zur Verfügung:

  • Normalkost
  • leichte Vollkost
  • feingeschnittene Kost
  • gemixte Kost
  • Diabeteskost
  • Sonderkost (laktose- oder glutenfrei, salz- oder kaliumarm)

Ziele der Ernährungsberatung

Die Ernährungsberatung hat zum Ziel, den Ernährungszustand der Patientinnen und Patienten zu verbessern. Ein Anliegen der Ernährungsberatung ist es, die Ernährungsbedürfnisse zu befriedigen. Der Genuss und die Freude am Essen stehen dabei im Zentrum.

Eine Ernährungsberatung wird von der Ärztin oder dem Arzt verschrieben. Sie ist dann angezeigt, wenn Patientinnen und Patienten Diabetes, Kau- und Schluckbeschwerden, Allergien, Intoleranzen oder Erkrankungen des Verdauungstrakts haben. Das Angebot richtet sich an stationäre und ambulante Patientinnen und Patienten.